JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

Lehrensteinsfeld

Lehrensteinsfeld

In einer Talsenke zwischen dem Lauchbach und dem Neuhäldenbach liegt Lehrensteinsfeld. Der Ort mit seinen rund 2400 Einwohnern bestand ursprünglich aus den beiden Dörfern Lehren und Steinsfeld, die aber seit jeher eine Gemeinde bildeten. Mitten im Ort steht das Schloss Lehrensteinsfeld von 1540, welches die wechselvolle Geschichte des Ortes geprägt hat. Das Anwesen mit Weingut ist heute in Privatbesitz.

Der Wein spielt in Lehrensteinsfeld ohnehin eine große Rolle. Bekannt ist vor allem der Lehrensteinsfelder Steinacker. Ein Riesling, der sich auch in der sonst Rotwein geprägten Region einen Namen gemacht hat und überaus beliebt ist. Das Weingut Stein hält eine große Auswahl an Köstlichkeiten bereit. Alle Sorten des Weinbaus rund um die Gemeinde lassen sich auf der Lehrensteinsfelder Weintour erkunden.

Im Ortskern fallen gleich mehrere historische Gebäude auf: Zum einen ist das das Rathaus, welches in seinen Grundzügen aus dem 16. Jahrhundert stammt und sein heutiges Aussehen 1909 erhielt. Nicht weit davon steht das Wahrzeichen von Lehrensteinsfeld: Der Wehrturm. Er ist das letzte Überbleibsel der 1466 errichteten und 1969 abgerissenen Laurentiuskirche. Den ehemaligen Anbau kann man noch auf der Westseite erkennen. Hinter dem Wehrturm befindet sich der Inselsee. Ein sehr schöner Flecken im Weinsberger Tal, der zum Verweilen einlädt.