JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

Weinsberg, Staatsweingut

Staatsweingut Weinsberg

Frau Acker und Frau Liepelt
Traubenplatz 5
74189 Weinsberg
07134 504167
07134 504168
E-Mail
zur Internetseite

zur Facebookseite

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag: 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Samstag: 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Das Staatsweingut Weinsberg ist gleichzeitig Staatliche Lehr- und Versuchsanstalt für Wein- und Obstbau.

Es ist die älteste Weinbauschule Deutschlands. Viele Persönlichkeiten der internationalen Weinszene haben hier den Grundstein für ihre Weinbaukarriere gelegt. Der eigene Weinbau wird aber neben der Lehrtätigkeit nicht vernachlässigt.

Immerhin auf 45 Hektar hat man Reben stehen, darunter im Weinsberger Schemelsberg und in der Abstatter Burg Wildeck, beides Lagen in Alleinbesitz. Wichtige Elemente des Unternehmens sind Innovation, Kreativität und Individualität.

Mit diesen Tugenden hat man die Weinqualität in den letzten Jahren Zug um Zug steigern können. Riesling, Lemberger und die Burgunder-Sorten dominieren den Rebsortenspiegel, hinzu kommen neue, innovative Produkte wie der Apfelsecco.

Auszeichnungen:
Vinum Deutscher Rotweinpreis 2014 – Beste Neuzüchtung;
Mundis Vini 2014 – Bester Rotwein Deutschlands

Informationen:
Parkplatz am Haus: ja
Busparkplatz am Haus: ja
Barrierefrei: nein
Sprachen: Englisch

Buchbare Angebote:
Führung durch das Staatsweingut: Begrüßung mit einem Aperitif; Führung durch unsere Kellerei, Brennerei, Sektkeller, Versuchskeller und Holzfasskeller, darin integriert eine Verkostung von 4 weiteren Produkten des Staatsweinguts Weinsberg. Dauer ca. 2 Stunden.

Gruppengröße:
10 bis ca. 40 Personen

Kosten:
Bei Verkostung von 4 Weinen: Ab 13 Teilnehmern pro Person 15 Euro, kleinere Gruppen pauschal 180 Euro.
Bei Verkostung von 6 Weinen: Ab 13 Teilnehmern pro Person 18 Euro, kleinere Gruppen pauschal 201 Euro.
Bei Verkostung von 8 Weinen: Ab 13 Teilnehmern pro Person 20 Euro, kleinere Gruppen pauschal 240 Euro.

Verpflegung:
Warme und kalte Gerichte können dazu gebucht werden: Maultaschen mit Kartoffelsalat, Wengerter-Vesper oder weitere Gerichte nach Absprache. Die Verpflegung ist nicht im Weinproben-Preis inkludiert.